Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. 

FAQ | Häufig gestellte Fragen

Fragen der Bewerber

In welchen Branchen bietet pfiv Ausbildungen an?
Das pfiv-Konzept beschränkt sich in der Regel ausschließlich auf kaufmännische Berufsausbildungen. Da kaufmännische Berufe auch branchenübergreifend ausgebildet werden können, ist es in diesem Berufszweig leichter einen Ausbildungsverbund von mehreren Firmen herzustellen.
Habe ich ein Mitspracherecht, wenn es um die Auswahl der Ausbildungsbetriebe geht?
Der erste Schritt der pfiv-Mitarbeiter ist das Herstellen eines Ausbildungsverbundes. pfiv analysiert die Ausbildungsunternehmen, bei denen ein Interesse an diesem Ausbildungskonzept besteht und stellt dann für jede Ausbildungsstelle einen Verbund an Betrieben zusammen, die gemeinsam alle Fachbereiche des jeweiligen Ausbildungsberufs abdecken. Danach werden Bewerber für die Ausbildungsstelle gesucht, so steht schon während des Bewerbungsverfahrens fest, in welchen Betrieben du deine Ausbildung absolvieren darfst.
Von wem bekomme ich als Auszubildender mein Gehalt?
Das Gehalt wird dem Auszubildenden von pfiv gezahlt. Finanziert wird es durch die Umlagen, die das Unternehmen zahlt, während der Auszubildende im entsprechenden Betrieb arbeitet.
Welche Übernahmechancen bestehen nach meiner Ausbildung?
Unsere Kenntnisse über die Übernahmechancen basieren auf Erfahrungswerten. Da der Azubi mehrere Unternehmen im Rahmen seiner Ausbildung durchläuft liegt die Übernahmequote bei ca. 95 Prozent.
Wird mein Ausbildungsabschluss auf dem Arbeitsmarkt anerkannt oder bin ich später benachteiligt?
Trotz der sehr engen Zusammenarbeit mit Paten und der besonderen Struktur bleibt die Ausbildung bei pfiv immer noch eine offiziell anerkannte Berufsausbildung. Jeder Auszubildende muss neben der praktischen Arbeit im Betrieb, auch am Berufsschulunterricht und an Prüfungen teilnehmen. Nicht zuletzt durch die Abschlussprüfung, die auch jeder Auszubildende bei pfiv vor der IHK bestehen muss, ist dieser Ausbildungsabschluss vollwertig anerkannt.
ok